Nov 10, 2022
146 Views
Comments Off on Bitcoin und Co.: Das denken Spitzenpolitiker über Krypto
0 0

Bitcoin und Co.: Das denken Spitzenpolitiker über Krypto

Written by pinmin

Die Idee hinter Kryptowährungen wie Bitcoin ist es, das bestehende Finanzsystem zu verändern und eine Alternative zum staatlichen Geldsystem zu bieten. Klar, dass Spitzenpolitiker und Zentralbanker davon nicht unbedingt begeistert sind. Aber was denken Friedrich Merz, Olaf Scholz und Christian Lindner wirklich? Und wie sieht es mit Wladimir Putin, Justin Trudeau und Donald Trump aus?

So denkt der Bundeskanzler über Krypto

Olaf Scholz: “Zusammen mit unseren Partnern sind wir fest davon überzeugt, dass privatwirtschaftliche Kryptowährungen nicht in unserem Sinn sind. Das Ausgeben und Gestalten von Währungen ist allein eine Sache von Staaten oder eben Europas und der Europäischen Zentralbank, und dabei soll es bleiben. Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und die Niederlande nehmen hier eine ganz klare Position ein und werden dafür sorgen, dass notfalls auch verboten werden kann, was der eine oder andere große privatwirtschaftliche Akteur sich im Augenblick so vorstellt.”

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Erhalte Zugriff auf diesen Artikel und weitere exklusive Inhalte im aktuellen BTC-ECHO Magazin Ausgabe 11/2022.

10% Rabatt für deine Newsletter Anmeldung erhalten

Anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Probeabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe. Jetzt anmelden!

Zum Newsletter

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins

Das könnte dich auch interessieren



<< Den vollständigen Artikel: Bitcoin und Co.: Das denken Spitzenpolitiker über Krypto >> hier vollständig lesen auf www.btc-echo.de.

Article Categories:
Finanzen

Comments are closed.