Nov 16, 2022
141 Views
Comments Off on Amazon-Aktie, Walmart-Aktie & Co.: Mit diesen sieben US-Aktien können Anleger vom Weihnachtskaufrausch profitieren
0 0

Amazon-Aktie, Walmart-Aktie & Co.: Mit diesen sieben US-Aktien können Anleger vom Weihnachtskaufrausch profitieren

Written by pinmin


• Inflation bremst die Kauflust der US-Konsumenten in der Feiertagssaison wohl kaum

• Einzelhandelsriesen wie Amazon, Walmart oder Best Buy dürften profitieren

• Auch bei Unternehmen aus anderen Branchen könnten die Gewinne sprudeln



Die höchsten Inflationsraten seit vierzig Jahren, steigende Zinslast, Rezessionsgefahren, hohe Energiepreise – wirtschaftliche Krisenmeldungen bestimmten derzeit die internationalen Schlagzeilen. Eigentlich keine gute Zeit für ausgedehnte Weihnachtsshopping-Touren, würde man meinen. Doch die Konsumlust der US-Amerikaner scheint ungebrochen zu sein.

Rekord-Weihnachtshopping voraus?



Experten gehen davon aus, dass die diesjährige Weihnachtsshopping-Saison in den USA trotz der sich andeutenden Rezessionstendenzen mitnichten eine Enttäuschung für die Einzelhändler werden wird. Im Gegenteil: Deloitte rechnet sogar mit einem neuen Umsatzrekord. Der Studie des amerikanischen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen zufolge werden die Einzelhandelsumsätze von Ende November bis Anfang Januar zwischen 1,45 und 1,47 Billionen US-Dollar liegen – dies entspräche einem Zuwachs von 5 Prozent im Vergleich zu 2021. Die Studie erwartet, dass im diesjährigen Weihnachtsgeschäft besonders die E-Commerce-Umsätze stark ansteigen werden: Deloitte prognostiziert ein Wachstum von 12,8 Prozent bis 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen geht sogar davon aus, dass die E-Commerce-Verkäufe erstmals den Wert von 260 Milliarden Dollar überschreiten könnten.


Wie können Anleger auch hierzulande von der ungebrochenen US-Shoppingwut profitieren? Indem sie in Unternehmen investieren, die überproportional von der Shoppinglust im vierten Jahresquartal profitieren, wie Joel Baglole von “Investor Place” meint. Folgende sieben US-Aktien empfiehlt er zum Kauf.


Walmart: Einzelhandelsgigant lockt mit günstigen Preisen



Walmart ist der größte Arbeitgeber der Welt: Ganze 2,3 Millionen Menschen arbeiten bei dem Supermarktriesen, der ein breites Sortiment von Obst und Gemüse über Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik aufweist. Zudem besticht Walmart durch die günstigen Preise, was sich angesichts des erheblichen Kaufkraftverlusts vieler Konsumenten positiv auf die Nachfrage nach Walmart-Produkten auswirken dürfte. Um die Weihnachtssaison frühzeitig anzukurbeln, setzt Walmart bereits seit Oktober auf Preissenkungen und erweiterte Rückgabeoptionen. Walmart ist also bestens positioniert für ein boomendes Weihnachtsgeschäft, was der zuletzt recht gut laufenden Walmart-Aktie weiteren Auftrieb verleihen dürfte.


UPS: Paketversand tritt in die heiße Phase ein



UPS ist mit einem Jahresumsatz von 85 Milliarden US-Dollar das größte Paketversandunternehmen der Welt. Um sich für die Weihnachtssaison mit der zu erwartenden Paketflut vorzubereiten, kündigte UPS im September die Neuanstellung von 100.000 weiteren Mitarbeitern an. Zwar stellt Amazon eine immer größere Konkurrenz für UPS dar, weil der Digitalriese immer mehr Pakete selbst verschickt. Dennoch bleibt UPS weiterhin der Branchenprimus und somit einer der Hauptprofiteure des Shopping-Booms rund um Weihnachten. Unterdessen befinden sich die Aktien von UPS seit Monaten in einer konstanten Abwärtsspirale, notieren aber immer noch deutlich über dem Vor-Corona-Niveau.



Amazon: Black Friday bringt dem Digitalriesen Milliardeneinnahmen



Amazon ist sicherlich eines der ersten Unternehmen, die einem in den Sinn kommen, wenn man nach vermeintlichen Profiteuren der Shoppinglust in der Weihnachtszeit gefragt wird. Tatsächlich ist das vierte Quartal für den Digitalriesen traditionell das erfolgreichste Jahresviertel, fallen doch Shoppingevents wie der Black Friday und der Cyber Monday in diese Periode. Der Amazon-Konzern hat hohe Gewinne im vierten Quartal auch bitter nötig, um das seit Monaten angeschlagene Sentiment um den Einzelhandelsgiganten aufzuhellen. So haben sich die Aktien seit dem Rekordhoch von 2021 inzwischen mehr als halbiert.


CVS Health: Mehr als nur eine Apothekenkette



CVS Health ist neben Walgreens Boots Alliance eine der bekanntesten Apothekenketten in den USA. Aber CVS Health bietet noch viel mehr als Ibuprofen & Co. Inzwischen verfügt CVS nämlich über mehr als 10.000 Einzelhandelsketten für Pralinen, Geschenkartikel und andere Artikel. Die Umsätze der CVS-Läden stiegen im dritten Quartal im Vorjahresvergleich um 7 Prozent (das gesamte Geschäft von CVS um 10 Prozent) und dürften im vierten Quartal von der Weihnachtssaison profitieren. Darüber hinaus beginnt ab Dezember die Erkältungs- und Grippesaison, was dem Apothekengeschäft von CVS Health zugutekommen dürfte. Die CVS-Aktie performte im laufenden Jahren übrigens besser als der Gesamtmarkt und liegt nur leicht im Minus.



Southwest Airlines: Reiseboom gibt der Airline einen Umsatzboost



Southwest Airlines verfügt über eine der größten Flugzeugflotten der Welt und profitiert traditionell von dem hohen Reiseaufkommen rund um die Feiertage. Laut “Investor Place” planen etwa siebzig Prozent der US-Amerikaner, zu Thanksgiving oder zu Weihnachten eine längere Reise, um Freunde und Verwandte zu besuchen. Southwest Airlines ist dabei die größte Low-Cost-Airline in den USA und dürfte gerade im trüben makroökonomischen Marktumfeld viele preisbewusste Kunden anlocken. Zwecks einer optimalen Auslastung verkündete Southwest Airline denn auch, bis Ende 2023 etwa 3.000 neue Piloten einstellen zu wollen. Positive Impulse könnten den Aktien der Airline auf die Sprünge helfen – derzeit notieren diese nämlich weiterhin deutlich unter ihrem Vor-Corona-Niveau.


Best Buy: Konsumenten warten fieberhaft auf Black Friday beim Einzelhandelsriesen




Neben Amazon ist auch Best Buy einer der gefragtesten Adressen am Black Friday und am darauf folgenden Cyber Monday. Als Anbieter von Unterhaltungselektronik wie Smartphones, Videospielkonsolen und Ultra High Definition (UHD)-Fernsehern lockt Best Buy alljährlich zahlreiche Schnäppchenjäger an. Schon im Oktober begann die Weihnachtsshopping-Saison bei Best Buy. Ebenfalls ein kluger Schachzug von Best Buy sind die “Member Mondays”, die dank exklusiver Angebote die Kundenbindung erhöhen. Best Buy ist insgesamt also gut für die Weihnachtssaison aufgestellt, was der zuletzt abgestraften Aktie Auftrieb verleihen könnte.



Molson Coors: Hoher Alkoholkonsum an Weihnachten verleiht Brauerei Auftrieb




Molson Coors sitzt in Chicago und ist eine der größten Brauereien der Welt. Der durchschnittliche Amerikaner verdoppelt seinen Alkoholkonsum zwischen Thanksgiving und Neujahr: Er konsumiert acht alkoholische Getränke pro Woche im Vergleich zu vier während des restlichen Jahres. Molson Coors, der drittgrößte Hersteller von alkoholischen Getränken weltweit, kann sich also in jedem vierten Quartal eines Jahres stets über besonders hohe Einnahmen freuen. Sprudelnde Gewinne im Weihnachtsquartal dürften somit auch den Papieren von Molson Coors weiteren Aufschwung verleihen, zumal diese derzeit ein gutes Momentum aufweisen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wertpapieren notieren sie nämlich auf Jahressicht in der Gewinnzone.




Redaktion finanzen.net



Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf AmazonMit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amazon

Der Hebel muss zwischen 2 und 20 liegen

Keine Daten

Weitere News zum Thema Amazon

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com, trekandshoot / Shutterstock.com



<< Den vollständigen Artikel: Amazon-Aktie, Walmart-Aktie & Co.: Mit diesen sieben US-Aktien können Anleger vom Weihnachtskaufrausch profitieren >> hier vollständig lesen auf www.finanzen.net.

Article Categories:
Finanzen

Comments are closed.