Nov 10, 2022
189 Views
Comments Off on 10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag
0 0

10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag

Written by pinmin


Behalten Sie hier den kompletten aktuellen Handelstag im Auge.

1. DAX vorbörslich tiefer


Der DAX dürfte schwächer in den Donnerstagshandel starten. Der Broker IG notiert das deutsche Börsenbarometer rund eine Stunde vor Sitzungsbeginn 0,6 Prozent tiefer bei 13.590 Punkten.





2. Börsen in Fernost mit Verlusten


In Tokio verliert der japanische Leitindex Nikkei zeitweise 1,02 Prozent auf 27.433,13 Indexpunkte (Stand: 7:00 Uhr MEZ).


Auf dem chinesischen Festland tendiert der Shanghai Composite zwischenzeitlich 0,79 Prozent schwächer bei 3.024,06 Einheiten. Auch in Hongkong sind Minuszeichen zu sehen: Der Hang Seng fällt stellenweise satte 2,18 Prozent auf 16.001,49 Zähler.





3. Deutsche Telekom kann Erwartungen nur teilweise übertreffen – Prognoseerhöhung


Die Deutsche Telekom ist im dritten Quartal unter dem Strich deutlich stärker als erwartet gewachsen, hat operativ die Analystenprognosen jedoch leicht verfehlt. Der Konzern erhöhte aber zum dritten Mal in diesem Jahr die Prognose für das bereinigte EBITDA AL im Gesamtjahr. Auch die angekündigte Erhöhung der Dividende auf 70 Cent von 64 Cent im Vorjahr dürfte Anleger erfreuen.
Zur Nachricht





4. Merck wächst weiter und präzisiert Prognose


Merck ist im dritten Quartal weiter gewachsen und hat mit ihrem Umsatz und dem bereinigten operativen Ergebnis die Markterwartungen übertroffen. Die Jahresprognose präzisierte der DAX-Konzern und wird für den Bereich Life Science zuversichtlicher, nahm die Erwartungen für Electronics aber zurück.
Zur Nachricht






5. RWE steigert Gewinn kräftig und bestätigt Prognose


Der Energieversorger RWE hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres den Gewinn kräftig gesteigert. Der Konzern profitierte dabei von einer guten Entwicklung im Kerngeschäft, einer großen Stromnachfrage und einem starken Handelsgeschäft. Der zuletzt Ende Juli angehobene Ausblick wurde bestätigt.
Zur Nachricht






6. K+S verdoppelt Umsatz dank hoher Düngerpreise


Die immer noch hohen Düngerpreise haben K+S auch im dritten Quartal angetrieben. Zwar stockte zuletzt die Nachfrage ein Stück weit, doch bleibt Konzernchef Burkhard Lohr zuversichtlich. Der Manager rechnet mit einem Anziehen der Nachfrage vor der Saatsaison im ersten Halbjahr 2023, weil die Preise zuletzt etwas zurückgekommen seien.
Zur Nachricht






7. Rheinmetall: Ausblick nach gutem Quartal bekräftigt


Rheinmetall AG hat im dritten Quartal sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis gesteigert und sich optimistisch für den weiteren Jahresverlauf gezeigt. “Das operative Ergebnis erreicht nach drei Quartalen einen neuen Rekordwert”, so CEO Armin Papperger laut Mitteilung. “Und wir erwarten auch in diesem Jahr wieder ein besonders starkes Schlussquartal – vor allem im militärischen Geschäft.”
Zur Nachricht






8. GRENKE bestätigt Jahresziele


Der Leasingspezialist GRENKE sieht sich trotz eines praktisch stagnierenden Gewinns im dritten Quartal auf Kurs zu seinen Jahreszielen. “Wir sind auf die Zielgerade für das Jahr 2022 eingebogen”, sagte Finanzvorstand und Vizechef Sebastian Hirsch bei der Vorlage der Zwischenbilanz am Donnerstag in Baden-Baden.
Zur Nachricht





9. Die Ölpreise zeigen sich am Donnerstag wenig verändert


Die Ölpreise kosten am Morgen minimal weniger als noch am Mittwochabend.




10. Euro knapp über Dollar-Parität


Der Euro kostete am Donnerstagmorgen 1,0035 Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend.

Bildquellen: SP-Photo / Shutterstock.com



<< Den vollständigen Artikel: 10 wichtige Fakten zum Börsenhandel am Donnerstag >> hier vollständig lesen auf www.finanzen.net.

Article Categories:
Finanzen

Comments are closed.