Oct 14, 2022
130 Views
Comments Off on Steigende Heizkosten: Warum strombetriebene Heizlüfter den Gasmangel noch weiter verschärfen könnten
0 0

Steigende Heizkosten: Warum strombetriebene Heizlüfter den Gasmangel noch weiter verschärfen könnten

Written by Silke Kersting
Heizlüfter verschärfen Gasmangel

Um einer drohenden Gasknappheit zu entgehen, setzen viele Bundesbürger auf elektrische Heizlüfter als Alternative zum Heizen. Die Verkaufszahlen sind rasant gestiegen.


(Foto: dpa)

Berlin Strombetriebene Heizlüfter sind aktuell ein gefragtes Gut. Allein in den Monaten Juli und August 2022 wurden in Deutschland 358.000 Stück verkauft, wie das Daten- und Analytik-Unternehmen GfK auf Anfrage des Handelsblatts mitteilte. Das entspricht einem Plus von knapp 60 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten des Jahres. Zwischen Januar und Juni gingen 600.000 Geräte über die Ladentheke.

Auch gegenüber dem Vorjahr sind die Verkaufszahlen demnach sprunghaft gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden von Januar bis August 544.000 Heizlüfter verkauft – im diesjährigen Zeitraum waren es 958.000 Stück und damit 76 Prozent mehr.

Die Verkaufszahlen verheißen nichts Gutes: Der massenhafte Gebrauch elektrischer Heizlüfter könnte sich als Bumerang in der momentanen Energiekrise erweisen, wie eine Analyse der Unternehmensberatung Oliver Wyman zeigt. Darin kommen die Experten zu dem Schluss, dass mehr laufende Heizlüfter eine Gasmangel-Lage noch verschärfen könnten. Mit ihrem Szenario stehen die Studienautoren nicht allein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



<< Den vollständigen Artikel: Steigende Heizkosten: Warum strombetriebene Heizlüfter den Gasmangel noch weiter verschärfen könnten >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.