Oct 6, 2022
120 Views
Comments Off on Inflation: Fast 20 Prozent höhere Preise: Kaffee wird deutlich teurer
0 0

Inflation: Fast 20 Prozent höhere Preise: Kaffee wird deutlich teurer

Written by pinmin


Kaffeezubereitung

Die Deutschen trinken zurzeit mehr Kaffee als vor der Corona-Pandemie.



(Foto: dpa)

Berlin Den Tag mit einer Tasse Kaffee zu beginnen, ist für Europäer deutlich teurer geworden. Die Kaffeepreise in der Europäischen Union stiegen im August um durchschnittlich 16,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag bekanntgab. In Deutschland verteuerte sich Kaffee um 19,4 Prozent.

„Die jüngsten Preiserhöhungen könnten dieses morgendliche Grundnahrungsmittel fast zu einem Luxusgut machen“, hieß es. Frische Vollmilch – etwa für Cappuccino oder Latte macchiato – verteuerte sich in der EU um 24,3 Prozent.

Noch größer ist der Preisaufschlag für Zucker, den viele Kaffeetrinker hinzufügen: Er kostete 33,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Finnland und Litauen verzeichneten mit 43,6 Prozent beziehungsweise 39,9 Prozent die stärksten Preiserhöhungen bei Kaffee, gefolgt von Schweden und Estland. Polen wiederum meldete einen mehr als doppelt so hohen Zuckerpreis. Vollmilch verteuerte sich insbesondere in Ungarn (+51,7 Prozent), Litauen (+46,8) und Kroatien (+43,5) stark. Fettarme Milch kostete etwa in Deutschland 33,6 Prozent mehr als im August 2021.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Der Kaffeedurst in Deutschland ist zuletzt trotz der höheren Preise gestiegen: Einer Studie des Deutschen Kaffeeverbandes zufolge konsumierten Kaffeetrinker im zweiten Quartal pro Kopf und pro Tag durchschnittlich 3,8 Tassen. Das sind fünf Prozent mehr als im Gesamtjahr 2021 und plus neun Prozent im Vergleich zum Vorpandemiejahr 2019. „Zu der positiven Entwicklung trägt vor allem der sprunghaft gestiegene Konsum außerhalb der eigenen vier Wände bei“, hieß es dazu.

„Während der Coronapandemie stieg der Konsum aufgrund von Homeoffice“, erklärte Hauptgeschäftsführer Holger Preibisch diese Entwicklung. „Nach der Pandemie steigt der Konsum, da nun alle draußen ihren Kaffee mit Freunden oder Bekannten genießen.“

Mehr: Mehr Unternehmen wollen Preise anheben – „Welle ebbt nicht ab“



<< Den vollständigen Artikel: Inflation: Fast 20 Prozent höhere Preise: Kaffee wird deutlich teurer >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.