Oct 10, 2022
114 Views
Comments Off on Nukleare Gefahr: Die Lehren der Kubakrise für den Ukraine-Krieg – so lässt sich der Weltuntergang verhindern
0 0

Nukleare Gefahr: Die Lehren der Kubakrise für den Ukraine-Krieg – so lässt sich der Weltuntergang verhindern

Written by Moritz Koch
Kubakrise 1962

US-Kriegsschiff USS-Barry (vorn) und der sowjetischen Frachter Anosow vor der Küste Costa Ricas. Während der Kubakrise kontrolliert die Barry das sowjetische Schiff, von dem vermutet wurde, dass es für Kuba bestimmte sowjetische Raketen transportiert



(Foto: dpa)

Brüssel Das dramatischste Kapitel des Kalten Kriegs begann mit Schwarz-Weiß-Fotos, aufgenommen aus 21.000 Meter Höhe: Am 14. Oktober 1962 erspähte ein amerikanisches U2-Spionageflugzeug sowjetische Techniker und Soldaten auf Kuba. Die Auswertung der Bilder bestätigte den Verdacht, dass die Sowjetunion atomwaffenfähige Mittelstreckenraketen auf der Karibikinsel installierte, keine 150 Kilometer von der US-Küste entfernt.

Aus Sicht der Amerikaner war das eine nicht hinnehmbare Provokation: Die US-Navy riegelte Kuba mit einer Seeblockade ab. Sowjetführer Nikita Chruschtschow empörte sich über amerikanisches „Banditentum“ und wies sowjetische Frachtschiffe an, die Funksprüche der US-Flotte zu ignorieren. Die Welt hielt den Atem an, als Washington und Moskau auf eine Konfrontation mit Kernwaffen zusteuerten.

Jahrestag der Kubakrise und die Atomangst: Mahnung vor nuklearer Gefahr im Ukraine-Krieg

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



<< Den vollständigen Artikel: Nukleare Gefahr: Die Lehren der Kubakrise für den Ukraine-Krieg – so lässt sich der Weltuntergang verhindern >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.