Oct 22, 2022
137 Views
Comments Off on Energiekrise: Hilfe unter Nachbarn: Wie Osteuropa mit neuen Leitungen durch den Winter kommen will
0 0

Energiekrise: Hilfe unter Nachbarn: Wie Osteuropa mit neuen Leitungen durch den Winter kommen will

Written by Aleksandra Fedorska
LNG-Tanker in Polen

In Swinoujscie laufen regelmäßig Schiffe aus den USA und Katar ein, um dort Gas abzuladen.


(Foto: Bloomberg)

Berlin Kaum jemand war über Jahrzehnte so abhängig von Russland wie die Staaten in Mittel- und Osteuropa. Länder wie Tschechien oder die Slowakei bezogen fast ihren gesamten Bedarf an Erdgas aus russischen Quellen. Doch 2009 kam der Bruch: Russland stellte die Gaslieferungen über die Ukraine ein.

Spätestens ab jenem Zeitpunkt begann ein Umdenken. Die Suche nach neuen Quellen hält bis heute an, verstärkt durch den russischen Angriff auf die Ukraine. Litauen, Polen und Kroatien sind dabei bereits sehr erfolgreich und importieren verflüssigtes Erdgas (LNG) – doch von ihnen hängen nun Nachbarstaaten ab, die keinen Zugang zum Meer haben.

Deshalb dürfte es in den kommenden Wintermonaten für eine sichere Versorgung sehr darauf ankommen, wie solidarisch die Länder Mittel- und Osteuropas untereinander sein werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



<< Den vollständigen Artikel: Energiekrise: Hilfe unter Nachbarn: Wie Osteuropa mit neuen Leitungen durch den Winter kommen will >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.