Oct 26, 2022
119 Views
Comments Off on Ukraine-Krieg: Kabinett will bessere Instrumente zur Durchsetzung von Sanktionen
0 0

Ukraine-Krieg: Kabinett will bessere Instrumente zur Durchsetzung von Sanktionen

Written by pinmin


Weitere Sanktionen gegen Oligarchen und Geldwäsche

Annalena Baerbock, Christian Lindner, Rita Schwarzelühr-Sutter und Olaf Scholz im Bundestag.


(Foto: IMAGO/Future Image)

Berlin Das Bundeskabinett hat einen neuen Instrumentenkasten zur besseren Durchsetzung von Sanktionen etwa gegen russische Oligarchen auf den Weg gebracht. Unter anderem soll eine neue Zentralstelle für Sanktionsdurchsetzung die Arbeit der in Deutschland zuständigen Behörden koordinieren, wie das Finanzministerium am Mittwoch mitteilte. Diese Stelle soll auch Tipps von Hinweisgebern entgegennehmen. Wenn ein Unternehmen gegen Sanktionen verstößt oder zu verstoßen droht, soll sie einen Sonderbeauftragten zur Überwachung einsetzen können.

Teil des Instrumentenkastens ist laut Finanzministerium zudem ein Register über die Vermögenswerte sanktionierter Personen. Bisher ist es in Deutschland schwierig zu ermitteln, welches Vermögen, welche Grundstücke, Häuser oder Jachten etwa einem Oligarchen gehören.

Vor allem der Immobilienbereich soll nun transparenter werden. Daten zu Eigentümern und Grundstücken aus den Grundbüchern sollen mit dem Transparenzregister verknüpft werden, um die Suche nach Besitzern zu erleichtern.



<< Den vollständigen Artikel: Ukraine-Krieg: Kabinett will bessere Instrumente zur Durchsetzung von Sanktionen >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.