Oct 29, 2022
128 Views
Comments Off on Chinas Einfluss: So kontrolliert Cosco Griechenlands größten Hafen
0 0

Chinas Einfluss: So kontrolliert Cosco Griechenlands größten Hafen

Written by Gerd Höhler
Containerschiff von Cosco

Der chinesische Logistikkonzern Cosco hält am Hafen in Piräus zwei Drittel der Anteile.


(Foto: LightRocket/Getty Images)

Athen Am Freitag ruhte in Griechenland fast überall die Arbeit. Es war Nationalfeiertag. Aber im Hafen von Piräus herrschte Hochbetrieb. Gleich zehn Containerschiffe lagen an den drei Piers, dazu zwei große Autotransporter mit Tausenden Fahrzeugen. Während die Ladungen umgeschlagen wurden, nahmen im Saronischen Golf schon die nächsten beiden Containerschiffe Kurs auf den Hafen, die „Cosco Bohai Sea“ und die „Cosco Jupiter“.

Beide Schiffe fahren unter der Flagge von Hongkong. Aber Piräus ist für sie eine Art zweiter Heimathafen. Denn die China Ocean Shipping Company, kurz Cosco, kontrolliert die Betreibergesellschaft Piräus Port Authority (PPA) und managt den Hafen.

Was in Hamburg noch bevorsteht, sofern Cosco die Konditionen der Bundesregierung akzeptiert, ist in Griechenlands größtem Hafen längst Wirklichkeit. Und anders als die vom Bundeskabinett am Mittwoch genehmigte Minderheitsbeteiligung von 24,9 Prozent hält Cosco in Piräus sogar zwei Drittel der Anteile.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



<< Den vollständigen Artikel: Chinas Einfluss: So kontrolliert Cosco Griechenlands größten Hafen >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.