Nov 5, 2022
139 Views
Comments Off on Midterm-Wahlen: US-Politik im Griff der Alten – Kommt der Zwangsruhestand ab 70?
0 0

Midterm-Wahlen: US-Politik im Griff der Alten – Kommt der Zwangsruhestand ab 70?

Written by Felix Holtermann
Joe Biden im Gespräch mit Studentinnen und Studenten

Der US-Präsident wird am 20. November 80 Jahre alt – das ist in der amerikanischen Politik keine Besonderheit. Aber kann er damit die Sorgen der Jüngeren noch verstehen?


(Foto: AP)

Washington US-Präsident Joe Biden ist 79 Jahre alt. Sein Vorgänger und möglicher Nachfolger Donald Trump bringt es auf 76. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist 82, der Sprecher des Senats, Chuck Schumer, 71 und der Minderheitsführer Mitch McConnell 80. Das Regel-Renteneintrittsalter in den USA liegt bei 66 Jahren. Doch in der Politik hat die Generation 70 plus das Sagen.

Dabei sind die USA das Land mit der jüngsten Bevölkerung in der OECD. Während in der Arbeitswelt schon 50 als kritische Marke gilt, bleiben Politiker immer länger auf ihren Posten – oder kommen zurück. Daran werden auch die Zwischenwahlen am 8. November kaum etwas ändern. Doch bei den jungen Menschen wächst die Wut auf die alten Mächtigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter



<< Den vollständigen Artikel: Midterm-Wahlen: US-Politik im Griff der Alten – Kommt der Zwangsruhestand ab 70? >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.