Nov 10, 2022
129 Views
Comments Off on Einzelhandel: Folgen der Coronakrise, Inflation und Lieferengpässe: Umsatz im Einzelhandel bricht ein
0 0

Einzelhandel: Folgen der Coronakrise, Inflation und Lieferengpässe: Umsatz im Einzelhandel bricht ein

Written by pinmin


Weihnachts-Shopping

Der vor allem seit der Coronakrise boomende E-Commerce setzt viele Ladengeschäfte unter Druck.



(Foto: dpa)

Berlin Die Einzelhändler in den Einkaufsstraßen der deutschen Innenstädte müssen wegen Corona-Pandemie, hoher Inflation und Lieferengpässen teils deutliche Einbußen verkraften. Der Umsatz des stationären Einzelhandels mit Bekleidung brach von Januar bis September inflationsbereinigt um 11,0 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vor-Corona-Jahr 2019 ein, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. „Auch in anderen typischerweise in Innenstädten vertretenen Ladengeschäften zeigt sich eine ähnliche Entwicklung“, erklärten die Statistiker.

So ging der Umsatz im Einzelhandel mit Büchern im genannten Zeitraum um 21,0 Prozent zurück, der im Geschäft mit Spielwaren sank um 17,5 Prozent. Etwas geringer fielen die Rückgänge im Handel mit Unterhaltungselektronik (-7,4 Prozent) und Schuhen (-4,9 Prozent) aus. „Eine Ausnahme bildet der Einzelhandel mit Schmuck und Uhren“, hieß es. Dieser konnte seine Umsätze real um 17,8 Prozent steigern.

Die Umsatzeinbußen der für die Innenstädte typischen Läden dämpfen die Entwicklung des stationären Einzelhandels insgesamt: Die Händler mit Verkaufsräumen setzten in den ersten drei Quartalen zwar preisbereinigt 3,0 Prozent mehr um als im gleichen Zeitraum 2019. Der konkurrierende Onlinehandel schaffte aber gleichzeitig einen mehr als zehnmal so starken Umsatzsprung von 31,2 Prozent.

Der vor allem seit der Coronakrise boomende E-Commerce setzt viele Ladengeschäfte unter Druck. Die Branche hofft auf Rückendeckung der Politik, um etwa mit attraktiveren Innenstädten vielerorts gegen das Ladensterben vorzugehen. Mit Galeria hat der letzte deutsche Warenhausriese ein Schutzschirmverfahren beantragt, das Ziel ist dabei die wirtschaftliche Gesundung. Galeria hatte in der Corona-Krise Federn gelassen, nun leidet die Kette unter den steigenden Energiepreisen und der schlechten Stimmung der Konsumenten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Mehr: So werben deutsche Konzerne um amerikanische Fachkräfte



<< Den vollständigen Artikel: Einzelhandel: Folgen der Coronakrise, Inflation und Lieferengpässe: Umsatz im Einzelhandel bricht ein >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.