Jan 19, 2023
248 Views
Comments Off on Ukraine-Krieg: „Die Krim ist ukrainisches Gebiet“: Iran und Serbien distanzieren sich von Russlands Annexionen
0 0

Ukraine-Krieg: „Die Krim ist ukrainisches Gebiet“: Iran und Serbien distanzieren sich von Russlands Annexionen

Written by Mathias Brüggmann


Aleksandar Vucic

Der serbische Präsident betrachtet die Krim und den Donbass explizit als ukrainische Gebiete.


(Foto: Bloomberg)

Berlin Der Iran und Serbien, zwei Länder mit traditionell guten Beziehungen zu Russland, erkennen die Annexion der Krim und ostukrainischer Gebiete nicht an. Das erklärten hochrangige Politiker beider Staaten heute öffentlich.

Der Iran werde die Annexion der Krim und des Donbass durch Russland nicht anerkennen. Das sagte der Außenminister des Landes, Hossein Amir-Abdollahian, in einem Interview mit dem türkischen TV-Sender TRT World. „Wir erkennen die Souveränität und territoriale Integrität von Staaten im Rahmen des Völkerrechts an, und aus diesem Grund haben wir trotz der hervorragenden Beziehungen zwischen Moskau und Teheran die Abspaltung der Krim von der Ukraine nicht anerkannt. Wir haben die Abtrennung von Luhansk und Donezk von der Ukraine nicht anerkannt, weil wir auf einem einheitlichen Prinzip in der internationalen Politik bestehen“, sagte Amir-Abdollahian.

Er wies auch darauf hin, dass der Iran gegen den militärischen Konflikt in der Ukraine sei, behauptete aber zugleich, dass die Kämpfe vor allem wegen der „provokativen Aktionen“ der NATO und anderer westlicher Staaten begonnen hätten.

Der Iran ist ein enger Verbündeter Russlands: Teheran hat Moskau Shaded-136-Drohnen geliefert, die auch als „Kamikaze-Drohnen“ bekannt sind und für schwere Zerstörungen in ukrainischen Städten verantwortlich gemacht werden.. Die iranische Führung behauptet, die Lieferungen seien vor Russlands Überfall auf die Ukraine am 24. Februar erfolgt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Westliche Geheimdienste zeigen sich allerdings überzeugt davon, dass der Iran auch nach Beginn des Ukrainekriegs weiter Drohnen an Russland geliefert hat. Zudem beraten laut der Moskauer Wirtschaftszeitung „Wedomosti“ Russland und der Iran auch über die Schaffung einer gemeinsamen Kryptowährung.

Ukraine-Krieg: Serbien rückt von Russland ab

Auch ein anderer Verbündeter rückt vom Kreml ab. Der serbische Präsident Aleksandar Vucic betrachtet die Krim und den Donbass als ukrainische Territorien, wie er in einem Interview mit Bloomberg sagte.

Er fügte hinzu, dass es zwar „traditionell gute Beziehungen“ zwischen Moskau und Belgrad gebe. Das bedeute aber nicht, dass Serbien „jede einzelne Entscheidung oder die meisten Entscheidungen, die aus dem Kreml kommen“, unterstütze.

Russland annektierte die Krim völkerrechtlich im März 2014. Ende September 2022 fand im Kreml eine Zeremonie statt, bei der Präsident Wladimir Putin Verträge über die Eingliederung der selbsternannten sogenannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk sowie der Regionen Cherson und Saporischschja in den russischen Staat unterzeichnete.

Mehr: Putin schwört Russen auf langen Krieg in der Ukraine ein



<< Den vollständigen Artikel: Ukraine-Krieg: „Die Krim ist ukrainisches Gebiet“: Iran und Serbien distanzieren sich von Russlands Annexionen >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.