Oct 22, 2022
135 Views
Comments Off on Großbritannien: FT – UK-Finanzminister will Haushaltsloch mit Steuererhöhungen stopfen
0 0

Großbritannien: FT – UK-Finanzminister will Haushaltsloch mit Steuererhöhungen stopfen

Written by pinmin


Jeremy Hunt, Großbritanniens Finanzminister

Der aktuelle Finanzminister war bereits als Außenminister im Parlament.



(Foto: Reuters)

Bangalore Der britische Finanzminister Jeremy Hunt wird nach den nächsten Wahlen eine Erhöhung der Einkommenssteuer vorschlagen, um ein Haushaltsloch von 40 Milliarden Pfund (45,84 Milliarden Euro) zu stopfen.

Dies berichtete die Financial Times am Freitag unter Berufung auf zwei Regierungsquellen, die über seinen Plan informiert sind. Hunt will an der Festsetzung der Einkommenssteuergrenzen und -freibeträge festhalten und sie bis ins nächste Parlament verlängern. Dadurch sollen bis 2028 jährlich rund fünf Milliarden Pfund eingenommen werden, so der Bericht der Financial Times unter Berufung auf Regierungsquellen.

Es wird auch erwartet, dass der Finanzminister Investitionsprojekte verschieben und öffentliche Ausgaben nach den nächsten Wahlen einschränken wird. Die Wahlen müssen bis Januar 2025 stattfinden. Auf Anfrage von Reuters erklärte das britische Finanzministerium, es kommentiere „keine Spekulationen über Steueränderungen außerhalb von Steuerereignissen“.

Jeremy Hunt übernahm das Amt, nachdem Kwasi Kwarteng, der ehemalige Minister, Kritik für seine Steuerpläne erntete und schlussendlich entlassen wurde. Kurze Zeit später trat auch die Premierministerin zurück.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Mehr: Selbst erzkonservative Zirkel bewerten den Brexit neu: Fünf Lehren aus dem Chaos in Großbritannien



<< Den vollständigen Artikel: Großbritannien: FT – UK-Finanzminister will Haushaltsloch mit Steuererhöhungen stopfen >> hier vollständig lesen auf www.handelsblatt.com.

Article Categories:
Politik

Comments are closed.