Nov 22, 2022
128 Views
Comments Off on Pressestimme: ‘Berliner Zeitung’ zum Armbindenstreit bei der WM in Katar
0 0

Pressestimme: ‘Berliner Zeitung’ zum Armbindenstreit bei der WM in Katar

Written by pinmin


BERLIN (dpa-AFX) – “Berliner Zeitung” zum Armbindenstreit bei der WM in Katar:

“Die Affäre “One Love”-Binde hat nicht einmal Empörung verdient, in ihr wiederholt sich das korrupte System Fifa als Farce, die nur deshalb weiter gespielt werden kann, weil alle Beteiligten ihre moralische und persönliche Integrität in der Umkleidekabine abgegeben haben. Es war in der Geschichte der Weltmeisterschaften schon immer zum Scheitern verurteilt, das Verhältnis von akuten sozialen und politischen Fragen mit den Bedürfnissen eines sich in Wertfreiheit ergebenden Fußballs in Einklang bringen zu wollen. In Katar aber, so scheint es, geht der so beliebte Ballsport gerade unter im Whirlpool der Lächerlichkeit. Robert Habecks unglückliche Geste, die er sich inzwischen vermutlich selbst kaum verzeihen kann, wirkt angesichts des “One Love”-Theaters fast wie eine starke Geste des Selbstvertrauens und der Souveränität.”/be/DP/ngu



<< Den vollständigen Artikel: Pressestimme: ‘Berliner Zeitung’ zum Armbindenstreit bei der WM in Katar >> hier vollständig lesen auf www.finanzen.net.

Article Categories:
Finanzen

Comments are closed.